Das Baustellengespräch

22-10-2013 17:47 von Philipp Mathes

Vor vier Tagen wurde das Grundstück abgesteckt und wir konnten endlich genau sehen, wo das Haus später stehen wird.

Heute um 14 Uhr ist unser Baustellengespräch. Auf dem Weg dorthin fuhr auch gleich ein Auto der Firma Glatthaar vor uns. Also waren die schon mal pünktlich. Des weiteren kamen noch Architektin, Baustellenleiter von WeberHaus, EnBW-Vertreter, HvG-Vertreter. Der Erdbauer kam leider erst, nachdem wir ihm angerufen haben und ihn erinnerten. Nicht der beste erste Eindruck.

Als dann alle da waren, ging es auch gleich los. Vieles wurde nochmals durchgesprochen und geklärt. Aber, auf einmal kam auf, dass unsere Kellerwand wohl zu dünn ist mit 20cm. Durch die Hanglage könnte aufstauendes Sickerwasser wohl ein Problem werden. Toll... und das ist bis jetzt noch niemandem aufgefallen? Das sorgte doch gleich mal für Verwirrung. Nach langem hin und her, verstärken wir nun die Kellerwand auf 25cm.

Und das beste kam zum Schluss. Uns wurden Termine genannt, an denen endlich mal was passiert auf der Baustelle. Erdaushub ist geplant auf KW 45/46 und der Kelleraufbau auf KW 47.

tl_files/masaphi/Hausbau/Baggerarbeiten/Hausbau_Bodenplatte001.jpg

tl_files/masaphi/Hausbau/Baggerarbeiten/Hausbau_Bodenplatte002.jpg

Zurück

Artikel im aktuellen Monat

21-02-2014 21:02 Hausaufbau 3. Tag
20-02-2014 20:38 Hausaufbau 2. Tag
19-02-2014 20:08 Hausaufbau 1. Tag